Aktuelles

Hier gibt’s Infos zu aktuellen Events und Projekten.

Kidical Mass Eberswalde

>> ABSAGE AUFGRUND CORONA

21. März 2020 | 16-18 Uhr | Marktplatz Eberswalde

Platz da! Hier kommt die nächste Fahrradgeneration

WAS + WARUM | Lasst uns alle gemeinsam Fahrrad fahren! Wir fordern eine Stadt in der sich Jung und Alt, besonders Kinder und Jugendliche, sicher, frei und selbständig bewegen können – auf dem Rad und zu Fuß. Saubere Luft und sichere Straßen gehen uns alle etwas an.

SAFETY FIRST | Die Kidical Mass ist bei der Polizei angemeldet. Diese begleitet und sichert die Fahrraddemo.

LAUFRAD – KINDERANHÄNGER – CARGOBIKE | Tempo und Route passen bei der Kidical Mass zu allen Leuten zwischen 0 und 99 Jahren – egal ob Laufrad oder Cargobike. Müde Beine genießen die Fahrt im Cargobike-Taxi des Lastenrad-Verleih Eberswalde.

PACKLISTE | Seifenblasen, Straßenkreide, Musik, Freunde und die ganze Familienbande – alle(s) willkommen! Trinken nicht vergessen. Am Ziel gibts kleine Snacks von Bäcker Wiese gegen deine feine Spende und Platz zum Quatschen, Spielen, Chillen…

NOCHT NICHT GENUG | Nach Kidical wird’s Critical! Fahr‘ direkt im Anschluss an die Kidical Mass mit bei der “Critical Mass Eberswalde – Das Original”. Weil #fahrradfahrenfetzt

Support von den „Locals“

Nix geht, ohne Support von den Locals. Darum Danke: THINKFARM Co-Working für Netzwerk und Arbeitsplatz
BÄCKER WIESE für feinste Snacks verpackt in Lastenrad-Leidenschaft
LASTENRAD-VERLEIH EBERSWALDE für die Mobilitätsgarantie und natürlich die
CRITICAL MASS EBERSWALDE für die fabulöse Orga inklusive Knalltüten.
Liebe Anja Neumann, Danke für die „Rad Schweinchen“. Die sieht Eberswalde jetzt öfters!

KINDER AUFS RAD – bundesweites Netzwerk

Die Kidical Mass Eberswalde ist eingebettet in eine bundesweite Aktion. Die Initiative KINDER AUFS RAD bündelt am Wochenende am 21./22. März 2020 rund 60 Städte in ganz Deutschland!

Kidical Mass
ÜBER DAS FORMAT

FAQ | Die Kidical Mass basiert auf dem Konzept der Critical Mass und ist eine Fahrrad-Demonstration. Die Kidical Mass setzt sich im Speziellen für Kinder und Familien ein. Sie fordert Sicherheit für die schwächsten Verkehrsteilnehmenden.

Die Kidical Mass hat ihren Ursprung in den USA und schwappte 2014 nach Deutschland. Populär ist die Kidical Mass bereits zB. in Köln oder Frankfurt – hier holt das Format Tausende aufs Rad. www.kinderaufsrad.org

Lies‘ mehr dazu im Urban Independence Magazin: Nicht Kinder brauchen (neue) Grenzen – sondern der Verkehr!