Verkehrsgerechte Menschen? Menschengerechter Verkehr!
Author

Mission

Als Fahrradbotschafterin biete ich Kommunikation, Events und Beratung rund ums Fahrrad.

Der Schwerpunkt liegt auf neuer Familienmobilität – autofrei unterwegs mit Cargobike, Fahrradanhänger und Kindersitz.

Das Fahrrad als Fahrzeug ist der Schlüssel zu individueller und kollektiver Lebensqualität und einer enkeltauglichen Zukunft. In Kombination mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Fahrrad unschlagbar – in der Stadt und auf dem Land.

Mobilität ist menschlich. Straßen sind demokratisch. Das Fahrrad verbindet. Mobility matters.

Vita

2008 | Master Studium Soziologie
an der Karl-Franzens-Universität, Graz und Internship Freud Museum, London

2010 | Trainee Eventmanagement bei Schrenk + Schrenk, Berlin (DE)

2012/2013 | Freiberuflichkeit, Wechsel von der Event- in die Fahrradbranche, Projektmitarbeit bei velokonzept für Fahrradmessen (bis 2016)

2014 | Faltrad-Weltreise Petit-Tours mit Blog, Reisevorträgen und Beratung

2015/2016 | Freiberufliche Eventmanagerin bei Brompton Deutschland / Voss-Spezialrad für Community Veranstaltungen

2016 | Fokus auf neue Familienmobilität und Mobilitätssozialisierung, Beratung und Text

2018-2020 | Redaktionsleitung des Urban Independence Magazin und Community Management bei Bike Citizens (Anstellung), Organisation von Radtouren für die Touristinformation Bernau b. Berlin, Bikeshop-Events, uvm.

2019 | Aufnahme ins Kernteam der Cargobike Roadshow

Über mich

Als leidenschaftliche Pedalistin habe ich bereits einige (Welt-)Reisekilometer im Radsattel gesammelt. Crosser, Mountainbike, Rennrad, Möhre; mein Fuhrpark ist bunt. Heute verknüpfe ich Faltrad plus Kinderanhänger oder (Kompakt-) Cargobike mit öffentlichen Verkehrsmitteln (blogge dazu auf Instagram) während ich mit der Copilotin durch Berlin/Brandenburg/Europa reise. Mein Zugang zum Fahrrad(fahren)? Vielschichtig. Pragmatisch. Ohne Firlefanz. Aus Überzeugung.

„Ob eine Stadt zivilisiert ist, hängt nicht von der Zahl ihrer Schnellstraßen ab, sondern davon, ob ein 3-jähriges Kind auf dem Dreirad überall unbeschwert hinkommt“. 

>> Enrique Peñalosa, Bürgermeister von Bogota